Bild: www.eielectronics.de


Warum Rauchwarnmelder?

Jedes Jahr ereignen sich allein in Thüringen 500-700 Wohnungsbrände mit über 200 Verletzten. Die größte Gefahr dabei geht von der Rauchentwicklung aus, welche die Bewohner im Schlaf überraschen kann. Eine frühzeitige Erkennung minimiert die Schäden an der Immobilie und kann den entscheidenden Zeitvorsprung für die Rettung der Bewohner bedeuten.

Ist der Einbau von Rauchwarnmeldern in meiner Immobilie Pflicht?

In vielen Bundesländern wird die sogenannte „Rauchmelderpflicht“ durch die Bauordnung geregelt.

Thüringen § 48 Abs. 4 (ThürBo)

„Zum Schutz von Leben und Gesundheit müssen in Wohnungen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Vorhandene Wohnungen sind bis zum 31. Dezember 2018 mit Rauchwarnmeldern auszurüsten. Die Einstandspflicht der Versicherer im Schadensfall bleibt unberührt.“

Rauchmelderpflicht in Thüringen seit Februar 2008 (Neubauten)

Nachrüsten von Bestandsbauten bis Ende 2018.

Hessen § 13 Abs. 5 (HBO)

„In Wohnungen müssen Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure, über die Rettungswege von Aufenthaltsräumen führen, jeweils mindestens einen Rauchwarnmelder haben. Die Rauchwarnmelder müssen so eingebaut oder angebracht und betrieben werden, dass Brandrauch frühzeitig erkannt und gemeldet wird. Die Eigentümerinnen und Eigentümer vorhandener Wohnungen sind verpflichtet, jede Wohnung bis zum 31. Dezember 2014 entsprechend auszustatten. Die Sicherstellung der Betriebsbereitschaft obliegt den unmittelbaren Besitzerinnen und Besitzern, es sei denn, die Eigentümerinnen oder die Eigentümer haben diese Verpflichtung übernommen.“

Neu- und Bestandsbauten sind mit Rauchmeldern auszustatten.

Welchen Rauchmelder verbaut die Wärmemessdienst Weise GmbH?

Die Wärmemessdienst Weise GmbH verbaut Rauchmelder der Firma Ei Electronics.

Warum diese Produkte?

Unser meistgenutzter Rauchmelder der Ei650 ist VdS-geprüft nach DIN EN 14604 und zur Verwendung gemäß DIN 14676 geeignet.

Dieser erfüllt darüber hinaus alle Anforderungen der vfdb-Richtlinie 14-01.

Der Rauchmelder Ei650 und der Funkrauchmelder Ei650W+Ei650M wurden als Testsieger in der Ausgabe 1/2016 der Stiftung Warentest ausgezeichnet.

Welche Leistungen rund um den Rauchmelder bietet die Wärmemessdienst Weise GmbH an?

  • Montage durch qualifizierte Fachmonteure
  • Verkauf und Vermietung von Rauchmeldern für unsere Abrechnungskunden
  • 24-Stunden Hotline für unsere Abrechnungskunden und deren Mieter
  • Jährliche Wartung und Sichtprüfung der Rauchmelder für unsere Abrechnungskunden


Bietet die Wärmemessdienst Weise GmbH auch Rauchmelder mit Fernwartung an?

Zum jetzigen Zeitpunkt ein klares Nein. Rauchwarnmelder ohne Sichtprüfung zu warten, birgt einige Risiken. Da eindeutige Grundlagen für die technischen Voraussetzungen, Datenschutzrichtlinien  und Haftungsrisiken für die Eigentümer nicht geklärt sind, werden wir die Wartung unserer Rauchmelder konform der DIN 14767 mit Sichtprüfung durchführen.